Musik: Aufgaben für die Klasse 8

Auf dieser Seite habe ich dir deine Aufgaben für das Fach Musik zusammengestellt. Dabe habe ich mir überlegt, wie ich dir, was auch Lerntechniken betrifft, einen Mehrwert bieten kann. Bearbeite bitte für jede Woche die Aufgaben und warte nicht bis nach den Ferien.

Ich schalte dir die Aufgaben nach und nach frei.

 

Sollte es für dich zu viel sein, dann mache das, was du zeitlich schaffst. Du hast sicher noch in Hauptfächern einiges zu tun.

Wenn du Mundharmonika spielst, dann reicht es auch, wenn du nach meinem Kurs (Melodystar oder Bluesharp) täglich spielst.

Nur mache das, was du tust, richtig. Die Masse macht es nicht.

Bleib cool und bleib gesund.

Viele Grüße

Wilfried Bechtle





Aufgabe 1:

Thema: Ludwig van Beethoven - Fragen und Antworten





Lade dir bitte die PDF herunter und drucke sie dir aus. Wenn du willst, kannst du die Fragen und Antworten auch nur öffnen und dann bearbeiten.

Organisiere dir kleine Karteikarten A6 oder A7.

Schreibe auf die Vorderseite die Frage und auf die Rückseite die Antwort.

Wenn du mit zwei Farben arbeitest, dann erhöhst du die Merkfähigkeit schon um 100 %.

Vorschlag: Du schreibst die Frage mit einer Farbe auf und die Antwort mit einer anderen Farbe.

 

Lernen: Du nimmst deine Karten auf einen Stapel, den du auch gerne mischen kannst.

Jetzt liest du deine erste Karte und sagst dir die Antwort. Dann drehst du die Karte um und überprüfst, ob die Antwort richtig ist.

Wenn die Antwort richtig ist, dann dann legst du sie rechts neben dir und sammelst dort alle richtigen Karteikarten.

Wenn du eine Frage nicht richtig beantwortet hast, dann platzierst du sie hinter deine Lernkarten.

Vielleicht lernst du nicht gleichzeitig alle Karten gleichzeitig, sondern du nimmst einfach z. B. 10 Karten ...

Lasse dich gerne auch von deinen Geschwistern, Freunden (online) oder deinen Eltern überprüfen.

 

Nach den Osterferien frage ich dich dann ab. D. h., du gibst mir deine Karteikarten und ich ziehe 12 Karteikarten, stelle dir die jeweilige Frage.

Jede nicht beantwortete Frage gibt rein rechnerisch eine halbe Note Abzug.

 

Lade dir hier die Fragen und Antworten von Ludwig van Beethoven herunter.

 



Text über Ludwig van Beethoven

 

Lade dir den Text über Ludwig van Beethoven herunter und lese ihn durch.

Wenn du bereits deine Karteikarten mit Fragen und Antworten erstellt hast und sie "gespielt" hast, indem du eine Karte ziehst, die Frage liest und versuchst, die Antwort zu geben und dich dann mit der richtigen Antwort korrigierst, solltest du den Text ganz einfach verstehen.

Eigentlich gebe ich zuerst den Text, dann stellst du Fragen an den Text und schreibst auf Karteikarten die richtige Antwort.
So habe ich das eben für dich gemacht, damit du diese Lerntechnik leichter verstehst.

Wenn du noch eine Powerpoint dazu machen möchtest, dann schlage ich dir vor, dass du für jede Frage mit Antwort eine Folie machst. Dabei fliegt die Frage von links herein und beim nächsten Klick fliegt die Antwort von rechts herein. Suche noch ein passendes Bild dazu und lass es einblenden.

Dadurch verbindet sich die Frage mit der Antwort und dem Bild in deinem Gehirn und du hast dann den Lernstoff verstanden.

Teste es einfach.






Video 1. Satz 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven

 

Schau und hör dir hier den ersten Satz aus der 5. Sinfonie von Beethoven an.

Man bezeichnet sie auch als Schicksalssinfonie, weil das Schicksal anklopft.







Weitere Videos zu Beethoven

 

Schau dir bitte ein paar Videos an. Dann hast du einen besseren Eindruck über Beethovens Musik.

Du findest hier Videos, wie du sie teilweise noch nicht gesehen hast. In manchen Videos sind fast alle "klassischen" Komponisten enthalten und natürlich kommt auch Beethoven darin vor.

Sei neugierig und hör dir doch mal das eine oder andere Video an. Alle Videos, die ich dir hier anbiete, schaffst du kannst du sowieso nicht auf einmal anschauen.

Es könnte ja sein, dass dich etwas daraus mehr interessiert. Dann spiel es einfach ab. Es ist für dich und es erweitert immer den Horizont, wenn wir etwas machen.

Viel Spaß























Hörspiel Beethoven

 

Höre dir dieses Hörspiel in den folgenden Videos an. Mache dir Notizen. Gerne kannst du mir dann über Beethoven daraus etwas erzählen, wenn wir wieder in der Schule sind.















Info und Arbeitsblätter zu Beethoven

 

Lade die Datei herunter und lese zunächst Seite 34. Höre dazu auch das Hörbuch an und checke, in welchem Video des Hörbuches oben die Hörspielausschnitte gehören.

Bearbeite die Arbeitsblätter 1 - 4 auf Seite 36 - 39

Ich habe dir auch die Lösung zur Verfügung gestellt. Bearbeite die Arbeitsblätter zuerst und schaue dann danach die Lösungen an.

Du lernst mehr, wenn du nicht nur die Lösungen abschreibst.



Hörspielausschnitte für Seite 34

Klicke auf den jeweiligen Button.













Aufgabe 2

Thema: Fragen und Antworten Jazz/ Pop





Erstelle bitte wieder Karteikarten wie in Aufgabe 1 beschrieben und lerne sie auch so, wie oben beschrieben.

Lade dir hier die Fragen und Antworten über Jazz/ Pop herunter.






Aufgabe 3:

Mindmap Maurice Ravel






Erstelle ein Mindmap über Maurice Ravel nach meiner Vorlage auf https://www.lernen-mit-system.info/musik/komponisten/maurice-ravel/  .

Verwende möglichst ein weißes A 4 Blatt (wenn du hast wäre A 3 besser).

Lege das Blatt quer und fange wie in meiner Mindmap in der Mitte an.

Auf meiner Webseite kannst du die Mindmap mit deiner Maus verschieben und du kannst die Mindmap auch vergrößern und verkleinern., indem du das Mausrad drehst.

Unter auf meiner Mindmap siehst du auch - + (Minus - Plus). Damit kannst du zunächst die Mindmap auf den Hauptast reduzieren und dann überlegst du dir, wenn du deine Mindmap fertig hast, ob du damit den Inhalt lernen möchtest.

Also, du klappst mit - (Minus) die kleinen Äste zusammen und siehst dnan nur den Hauptast. Dann machst du dir eine neue Mindmap, erstellst den ersten Hauptast (hier z. B. blau) und erstellst dann die kleinen Äste auf deine neue Mindmap, ohne zu spicken. Danach überprüfst du, ob du alles richtig gemacht hast, oder was du noch ergänzen musst.

 


 

Eigene Mindmap über einen Komponisten oder Musiker erstellen. 

Suche dir z. B. auf Wikipedia einen Komponisten oder Musiker heraus, der dich interessiert und erstelle daraus ein Mindmap.

In einem Mindmap reduzierst due einen Inhalt auf das Wesentliche, verwendest viele Farben wie in meiner Mindmap und ergänst die Äste mit Bilder, die du entweder zeichnest oder indem du im Internet ein geeignetes Bild heraussuchst, verkleinerst und auf deine Mindmap klebst.

Ich bin gespannt, wie du das alles umsetzt. Nach den Ferien besprechen wir dann eure Aufgaben und wo noch etwas nachzuarbeiten ist, sage ich dann noch.

Dann frage ich ab und gebe dafür Noten.

Viel Spaß






Bonus Notenprogramm Primus - freiwillig

Für alle, die sich noch mehr für Musik interessieren, habe ich hier etwas ganz Interessantes.

Lade dir das Programm Primus herunter.:

https://www.lernen-mit-system.info/primus/

Das Passwort ist: Noten

 

Nun öffnet sich die Hauptseite, wo du das Notenprogramm befindet. Ich habe dir hier zwei Videos aufgenommen, wo ich dir zeige, wie du das Programm installierst und wie du die Lizenzdatei einfügst.

Mit diesem Programm kannst du Noten jeder Art schreiben, egal, ob für Gesang, Mundharmonika, Schlagzeug, für eine Band, einen Chor usw.

Wenn Primus installiert hast, dann schau dir bitte meine Videoanleitungen an.

Vor ein paar Jahren habe ich damit begonnen. Es waren meine ersten Videos, daher hörst du auch ahh, hm usw.  Gemäß dem Paretoprinzip 20 % Zeitinvestition und 80 % Erfolg/ Qualität (oder auch weniger) erstelle ich meine Videos und komme so voran.

Sobald es also Primus 2.0 gibt, mache ich wieder neue Videos und du hast auch die Lizenz für die neue Version.

 

Hier kannst du meine Videoanleitungen ansehen. Du kannst hier Schritt für Schritt das Notenprogramm Primus lernen und ich zeige dir auch einiges über Notenlehre.

Hier kommst du zu meinen Videos:

https://www.lernen-mit-system.info/primus-notenprogramm/

 

Viel Spaß

PS: Ich bin gespannt, wer sich dafür interessiert und wer in der Lage ist, dies umzusetzen. Du kannst mir gerne deine Noten, die du mit Primus geschrieben hast, mitbringen.

Im Internet findest du viele Noten, die du dann mit Primus abschreiben kannst.

 

 




empty